25. August 2013

Schlafe, liebes Elselein – Hoffmann von FALLERSLEBEN / Erika KLEIN


Résumé / Inhalt
Le célèbre poème « Schlafe, liebes Elselein » (Dors, chère petite Else) du poète Hoffmann von Fallersleben parle du rituel du coucher chez les animaux.
Das berühmte Gedicht „Schlafe, liebes Elselein“ des Dichters Hoffmann von Fallersleben erzählt vom täglichen Einschlafritual der Tiere.

Critique / Rezension
Ce texte sous forme de berceuse est écrit de petits vers en rimes plates. Les courts versets sont repartis sur cinq doubles pages.
Sur la première double page, on aperçoit la petite Else en train de souhaiter bonne nuit à son chat, son nounours et aux poupées. Les trois doubles pages suivantes montrent différents animaux comme le papillon, le moineau, le cheval et le mouton qui vont également se coucher. Sur la dernière double page, le lecteur voit à nouveau Else et ses jouets dormant profondément. Seul le hibou, sur la quatrième de couverture, a les yeux grands ouverts.
Les illustrations sont constituées de grands objets. Leur disposition génère du calme ce que seconde l’effet de la berceuse. Seul la deuxième double page est trop chargée par rapport aux autres pages.
Erika Klein a conçu les objets et les animaux et plantes de manière colorées mais pas criardes.
Grâce aux illustrations simples et claires, les débutants en allemand peuvent, dans de nombreux cas, comprendre les courts versets sans connaître chaque mot : «Dors, chère petite Else, dors maintenant! / Papillon recherche sur la feuille ... / Moineau vole sous le toit ... / ... Cocorico va dans le poulailler ... ". D'autres passages sont déductibles du contexte.
Der Text ist als Gute-Nacht-Gedicht im Paarreim geschrieben. Die kurzen Verse sind auf fünf Doppelseiten verteilt.
Auf der ersten Doppelseite sieht man die kleine Else, wie sie ihrer Katze, dem Teddy und den Puppen eine Gute Nacht wünscht. Die nächsten drei Doppelseiten zeigen verschiedene Tiere wie Schmetterling, Sperling, Pferd und Schaf, die sich ebenfalls zur Ruh begeben. Auf der letzten Doppelseite sieht man erneut Else und ihre Spielsachen, diesmal tief und fest schlafend. Nur die Eule, auf der vierten Umschlagseite, hat ihre Augen weit geöffnet.
Die Illustrationen bestehen aus großen Objekten. Ihre Anordnung auf den Doppelseiten erzeugt Ruhe, was die Wirkung des Wiegenliedes unterstützt. Lediglich die zweite Doppelseite ist im Vergleich zu den anderen Seiten etwas überfüllt. Erika Klein hat die Objekte und Tiere und Pflanzen farbenreich, aber nicht bunt gestaltet.
Dank der einfachen und klaren Illustrationen können die Deutschanfänger in vielen Fällen die kurzen Verse verstehen ohne jedes Wort zu kennen: „Schlafe, liebes Elselein, schlafe nun ein! / Schmetterling sucht am Blatt … / Sperling fliegt unters Dach … / Kikriki … geht in den Stall hinein…“. Andere Textstellen sind aus dem Kontext erschließbar.
August Heinrich Hoffmann, connu sous le nom de Hoffmann von Fallersleben, a créé 550 chants pour enfants, dont 80 qu'il a mis en musique. Il a également écrit « Das Lied der Deutschen » (Le chant des Allemands) dont la troisième strophe est l'hymne nationale d'Allemagne.
August Heinrich Hoffmann, bekannt als Hoffmann von Fallersleben, schuf 550 Kinderlieder, von denen er 80 vertonte. Er schrieb auch das „Lied der Deutschen“, dessen dritte Strophe die heutige deutsche Nationalhymne ist.
Conclusion / Fazit
Un livre pour les petits enfants, tendrement illustré.
Ein kleines, liebevoll gestaltetes Kinderbuch.


Titre / Titel: Schlafe, liebes Elselein
Auteur / Autor: Hoffmann von Fallersleben
Illustrateur / Illustrator: Erika Klein
Éditions / Verlag: Beltz | DerKinderbuchVerlag 2009 [Der Kinderbuchverlag Berlin 197910]
ISBN-13: 978-3-358-03078-3
Dimension / Größe: 21,2 x 16 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen